Nähmaschinen Kaufberatung

Gritzner NähmaschineWenn Sie sich für eine Nähmaschine interessieren, werden Sie sicher schon bemerkt haben, dass die Auswahl in diesem Bereich sehr groß ist. Kaum einer weiß von Anfang an genau, welches das richtige Modell ist und von welchem man lieber die Finger lassen sollte. Welche Nähmaschine die richtige für Sie ist, hängt auch immer stark davon ab, wie oft und für Sie diese nutzen wollen. Die folgende Nähmaschinen Kaufberatung erklärt Ihnen, worauf Sie besonders achten müssen, wenn Sie die perfekte Nähmaschine für sich finden wollen.

Preiswert oder teuer?

Nähmaschinen KaufberatungDer Preis ist – nicht nur bei Nähmaschinen – ein wesentliches Kaufkriterium, das oft den entscheidenden Impuls gibt. Auch wenn in jedem von uns ein Sparfuchs schlummert, lohnt es sich bei Nähmaschinen doch, ein bisschen tiefer in die Tasche zu greifen. Billig-Modelle, die beispielsweise beim Discounter erhältlich sind, halten oftmals nicht lange und sorgen eher für Frust anstatt für Näh-Lust. Hier gilt ganz klar das Sprichwort: Wer billig kauft, kauft zweimal.

Manuelle oder computergesteuert?

Die meisten Nähmaschinen, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind, werden manuell bedient. Das heißt, dass Sie selbst einstellen müssen, mit welchem Programm und welche Stichart genäht wird. Manuelle Nähmaschinen sind die perfekten Einsteigermodelle und eignen sich auch für die meisten Näher, die schon erweiterte Kenntnisse haben. Verschiedene Geräte kosten zwischen 60 und 200 Euro.

Dem gegenüber stehen moderne Nähmaschinen, die über ein Display verfügen und per Computer gesteuert werden. Diese Ausstattung führt dazu, dass die Nähmaschine noch schneller und zielgerichtet bedient werden kann. Entgegen einiger Befürchtungen ist die Benutzeroberfläche der meisten digitalen Nähmaschinen sehr einfach geeignet. Dementsprechend eignen sich diese Geräte auch für Näh-Fans, die keine ausgeprägte Technik-Affinität besitzen. Digitale, beziehungsweise computergesteuerte Nähmaschinen sind aufgrund der darin verbauten Technologie selbstverständlich teurer als manuelle Geräte. Das Preissegment beginnt hier ab 200 Euro.

Einfache Arbeiten oder Nachwuchs-Designer?

Wenn Sie sich nicht entscheiden können, welche Nähmaschine es werden soll, kann es auch sehr hilfreich sein, wenn Sie sich fragen, was Sie mit dieser alles machen wollen. Reicht es Ihnen, einfache Kissenbezüge aus Baumwollen zu nähen oder wollen Sie gern eine eigene Kollektion entwerfen? Die Beantwortung dieser Frage wird Sie Ihrer Traum-Nähmaschine ein ganzes Stück näher bringen. Denn: Nicht jedes Modell ist auch für jede Arbeit geeignet. Während die einen Geräte eher als Basics bezeichnet werden können, sind andere wahre Hightech-Modelle.

Tipp! Fragen Sie sich in diesem Zusammenhang auch immer, welche Stoffe Sie verarbeiten wollen und wie wichtig Ihnen verschiedene Programme sind. Was nützt es Ihnen, zehn verschiedene Sticharten zu haben, wenn Sie nur zwei davon nutzen?

Vor- und Nachteile einer Nähmaschine

  • ideal für eigene Nähprojekte und Kollektionen
  • riesige Auswahl an Modellen
  • günstige Modelle sind bereits ab 60 Euro erhältlich
  • Maschinen vom Discounter sind oft weniger langlebig

So finden Sie die perfekte Nähmaschine für Ihre Bedürfnisse

Wenn Sie auf der Suche nach einer geeigneten Nähmaschine für Ihre Vorhaben sind, lohnt es sich, folgende Fragen zu stellen?

Kriterium Fragen vor dem Kauf
Gerät
  • Wie wichtig sind mir verschiedene Programme?
  • Wie wichtig sind mir zusätzliche Features wie Knopflochfunktion oder Schnelleinfädelfunktion?
  • Wird die Nähmaschine einen festen Standort haben oder wird sie häufig transportiert?
  • Soll die Nähmaschine eine Art „Erbstück“ werden oder weiß ich schon, dass es nicht die letzte sein wird?
  • Soll die Nähmaschine auch sticken können
  • Lege ich Wert auf namhafte Hersteller wie AEG oder Singer oder darf es auch ein No Name-Modell sein?
  • Wie wichtig ist mir eine langjährige Garantieleistung?
Nähen
  • Will ich mich nur mal ausprobieren oder eine ernsthafte Leidenschaft entwickeln?
  • Welche Stoffe will ich verarbeiten?
  • Welche Sticharten will ich benutzen?

Wie Sie sehen, kommt es beim Kauf einer Nähmaschine auf viele verschiedene Aspekte an, die alle gut durchdacht werden wollen. Auch wenn es ein wenig Zeit in Anspruch nimmt, so lohnt es sich am Ende doch extrem, sich ausgiebig Gedanken über Ihre Wahl zu machen. Auf diese Weise können Sie sichergehen, dass Sie den Kauf im Nachhinein nicht bereuen werden.

Neuen Kommentar verfassen