Kreisschneider – so sorgst Du für präzisen Zuschnitt

KreisschneiderUnter Handarbeits-Freunden gehen die Meinungen manchmal doch recht weit auseinander, bei welchen Tätigkeiten man sich die Arbeit durch Hilfsmittel erleichtern darf. Puristen schwören darauf, ausnahmslos alles mit den eigenen Händen zu erledigen. Andere, eher ergebnisorientierte Menschen aber nutzen gerne Geräte von Herstellern, um sich die Arbeit leicht zu machen und vor allem nahezu professionelle Dinge zu gestalten. Spätestens beim Basteln und Nähen wird es irgendwann schwierig. Kreisförmige Schnittarbeiten an Stoff oder Pappe kann man natürlich mit einem Zirkel in Angriff nehmen. Nähmaschine.org aber empfiehlt Zubehör wie einen Kreisschneider, um schneller fertig zu werden und richtig gute Ergebnisse erzielen zu können.

Kreisschneider Test 2017

Schon die Arbeitsweise kann zum richtigen Produkt führen

KreisschneiderGeläufig für die Produkte aus der Rubrik der Kreisschneider ist auch der Begriff Kreiscutter, ebenso bekannt ist das Wort Kreisstanzer. Im letzteren Fall zeigt der Name bereits, dass die Vorgehensweise eine etwas andere als beim herkömmlichen Schneider sein kann. Im Vergleich zeigt sich zunächst einmal, dass viele Produkte von den Herstellern für unterschiedliche Materialien angeboten werden. Manches Modell dient als Kreisschneider für Stoff-Arbeiten.

In anderen Fällen vereinfachen Kreisschneider das Basteln mit Pappe, Plastik und Papier in erheblicher Weise, damit Du spürbar weniger Zeit brauchst für die Arbeit. Andere Marken bieten Kreiscutter, die Blech, Gips und anderes Material optimal zuschneiden können. Ein Blick auf die Testberichte zu Kreisschneidern, die Du bestellen kannst, legt nahe, dass es sich manchmal lohnen kann, etwas mehr zu investieren beim Bestellen im Online-Shop.

Die Erfahrungsberichte anderer Bastel- und Handarbeitsfans bestätigen dies einmal mehr. Etliche der hier aufgelisteten Hersteller von Kreisstanzern und Kreiscuttern kennst Du bestimmt bereits als Profis für anderes Zubehör:

  • Prym
  • Donau
  • Olfa
  • Stanley
  • Silverline
  • Wolfcraft
  • Fiskars

Viele Geräte sind als Kreiscutter echte „Multitasker“

Gehörst Du zu den Nutzern, die am liebsten Produkte einer einzigen Marke einsetzen beim Basteln oder Handarbeiten, scheint es oft so, als wäre der Einkauf sehr schnell absolviert. Tatsächlich aber gibt es selbst dann einiges zu berücksichtigen, damit die gewünschten Arbeiten unter möglichst perfekten Bedingungen erledigt werden. Im Vergleich wird deutlich, dass es Universal-Kreisschneider gibt, mit denen Du im Grunde fast alle Materialien zurechtschneiden kannst. Diese Modelle sind gerade für jene Verbraucher sinnvoll, die sehr verschiedene Anforderungen haben und nicht gleich mehrere Kreiscutter kaufen möchten. Über die „All-In-One-Produkte“ hinaus gibt es:

  • Kreisschneider für Leder
  • Modelle für Arbeiten mit Pappe und Papier
  • Plastik- Kunststoff- und Gips-Varianten
  • Gummi-Kreisstanzer und vieles mehr
Rayher Prym Ursus
Gründungsjahr 1961 1341 unbekannt
Besonderheiten
  • schwäbisches Familienunternehmen
  • Kreativfachhändler
  • Traditionsunternehmen
  • Hersteller von Druck-Technologie
  • günstige Waren
  • große Vielfalt an Kordeln

Vor- und Nachteile eines Kreiscutters

  • vielseitiger Einsatz
  • günstig in der Anschaffung
  • scharfe Messer

Alle Freiheiten durch den richtigen Kreisschneider

Ein wichtiges Kriterium für den erfolgreichen Einkauf eines Kreisschneiders sind die genauen Bedingungen, unter den gearbeitet wird. Und auch die Überlegung, wie groß die zu schneidenden Kreise sein sollen, wirkt sich auf die Auswahl im Vergleich aus. Der maximale Radius der Geräte variiert von Fall zu Fall recht deutlich. Da Kreiscutter nicht nur beim Handarbeiten, sondern ebenso von Handwerkern wie Installateuren oder Elektrikern verwendet werden, ist der Aktionsradius extrem wichtig als Teil der Testberichte.

Günstige Modelle bestehen vielfach aus Kunststoff, zugleich aber hast Du die Gelegenheit, sehr robuste Metall-Produkte zu kaufen, die auf eine lange Lebensdauer schließen lassen. Wichtig für viele Nutzer ist die Möglichkeit, das Material freihändig zuschneiden zu können. So entstehen zum Beispiel in Windeseile Schablonen oder Folien, um Bekleidung und anderes zu designen, ohne dass schon diese Prozedur frühzeitig zu Ermüdungserscheinungen führen muss.

Tipp! In erster Linie aber wirst Du im Test der Kreisschneider auf den Faktor Präzision Wert legen. Ein gutes Abschneiden in diesem Punkt der Kreiscutter und Kreisstanzer ist oft nur eine Seite der Medaille in Testberichten. Wichtig ist weiterhin das Zubehör. Überall, wo geschnitten wird, droht eine sukzessive Abnutzung der Produkte.

Diese und andere Punkte können fürs Bestellen relevant sein:

  • Ersatzklingen
  • Minen für mitgelieferte Bleistifte
  • ein Untergrundschutz
  • gute Lesbarkeit der Maße
  • eine einfache Einstellmöglichkeit der gewünschten Maße
  • ein sinnvoller Spielraum beim Radius (viele Modelle bieten höchste Flexibilität)
  • eine Aufbewahrungs-Tasche oder eine Box für die Unterbringung

Ein unerlässlicher Tipp für alle, die mit einem Kreisschneider Pappe, Stoff und andere Dinge be- und verarbeiten möchten: Immer wenn scharfe Gegenstände genutzt werden, solltest Du daran denken, die Produkte sorgfältig und sicher aufzubewahren. Der Nachwuchs sollte wegen der Verletzungsgefahr nicht ohne Weiteres Zugriff auf die Kreisschneider haben.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Stickgarne – Farben-Vielfalt auch im großen Sortiment
  2. Schneiderlineale – so misst man wirklich exakt!
  3. Rundstricknadeln – wenn normale Nadeln schlapp machen
  4. Stoffe aus aller Welt für Ihre Näharbeiten
  5. Schneidematten – schützen Sie Ihr Mobiliar beim Nähen!
  6. Filznadeln – zahlreich und für alle Zwecke
  7. Nähfüße – für Spielraum beim Nähmaschineneinsatz
  8. Scheren – das richtige Modell für jeden Näh-Freund
  9. Reißverschlüsse kaufen – mit Nähmaschine.org zum Erfolg
  10. Bügelpressen und Bügelmaschinen – Nähmaschine.org hilft!
  11. Schneiderbüsten – sauberes Nähen ohne Risiko!
  12. Sticksoftware – machen Sie mehr aus Ihrer Maschine!
  13. Garne – auch das Zubehör ist wichtig beim Nähen!
  14. Nähmaschinen-Nadeln – was genau möchten Sie nähen?
  15. Nähmaschinen Möbel – Arbeiten wie die Profis!